Bewerbungsfotos

{ "background": "bk_bewerbung10.jpg", "width": "800", "right": "10", "top": "10", "start_left": "30", "start_top": "1200", "easing": "easeInOutCubic" }

Der erste Eindruck ist entscheidend – vor allem bei einer Bewerbung! Passt dieser nicht, sind die Chancen auf den Wunschjob gering. Das Bewerbungsfoto in der Bewerbungsmappe oder Präsentation trägt viel zu diesem ersten Eindruck bei.

Professioneller Fotograf statt Selfie oder Passbildautomat

 
Beim Bewerbungsfoto auf den Passbildautomaten oder ein Selfie zu setzen ist Sparen am falschen Ende, zum professionellen, auf Bewerbungsfotos spezialisierten Fotografen gibt es keine Alternative, möchte man eine positive Resonanz auf seine Bewerbung.

 

Posing – Die Schokoladenseite

Vor dem Fotoshooting werden Haare, Make-up und Kleidung abgestimmt. Ich berate Sie wie und vor allem wo Sie das perfekte Outfit finden, das individuell und doch passend zum Unternehmen ist, bei dem Sie sich bewerben.
für ein eher
konservatives Unternehmen
für Unternehmen
aus dem kreativen Bereich
 

Vorsicht mit Experimenten

Allzu experimentelle Bewerbungsfotos sind vor allem bei Bewerbungen für konservative und traditionsreiche Unternehmen zu vermeiden, hier ist die klassische Variante die einzige Möglichkeit. Auch Ganzkörperfotos sollten vermieden werden. Bei einer kreativen Bewerbung darf das Bild aber ebenfalls etwas außergewöhnlicher sein.
Beispielweise das untere Foto wurde für den Bereich Vertrieb von Kunden gewünscht und ich habe es gerne umgesetzt.

Ich unterstütze meine Kunden so zu bleiben wie sie sind und wie sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen. Wenn man sich ständig verstellt, wird man nie glücklich.
Fakt ist, meine Fotos mache ich nie alleine sondern in Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Deshalb sollten Sie sicher stellen, dass Sie am Tage des Shootings in guter Stimmung sind, denn sonst leidet Ihre Ausstrahlung darunter.
 

Die Bildbearbeitung – Kleine Fehler im Bewerbungsfoto retuschieren

Kein Mensch ist makellos, deshalb sieht man auch den einen oder anderen Pickel und Augenringe auf Fotos. Die Retusche kleinerer Makel ist im Preis inbegriffen. Die professionelle Bildbearbeitung ist eine Investition, die sich lohnt. Als professionelle Fotografin lege ich viel Wert auf die Bildbearbeitung, deshalb bitte ich um Verständnis, dass keine unbearbeiteten Fotos herausgegeben werden. Die mit Ihnen ausgewählten Fotos bearbeite ich, wenn es zeitlich möglich ist in Ihrer Anwesenheit, sowohl in Farbe als auch einer Schwarz-Weiss-Version. Die Bilder erhalten Sie dann auf einem Datenträger (USB-Stick oder CD-ROM) im Jpg-Format. Echte Foto-Abzüge können Sie zusätzlich bestellen.

Wieso Stilberatung?

Ich berate meine Kunden wie sie sich typ- und fotogerecht am besten ins Szene setzten können, siehe Beispielfotos im Anhang. Bitte senden Sie mir einige Fotos der zu portraitierenden Personen, am besten während sie die Outfits, die diese gedenken mitzubringen, tragen. Ich analysiere dies und gebe Ihnen Tipps was Sie verbessern können, oder ob das schon passt. Man kann mit Farben unterschiedliche Stile erzeugen. Kleidung ist eine wichtige Komponente eines Businessfotoshootings. Ebenso das Know How des Fotografen, über Technik und Menschenkenntnis, wie auch ein gutes Einschätzungsvermögen über menschliche Physionomie. Unten finden Sie die Adresse, Mobilnummer wie auch Bürotelefonnummer, wo Sie mich gerne bei Rückfragen kontaktieren können.

 

Nutzungsrechte

Bei Bewerbungsfotos haben Sie die Nutzungsrechte für alle im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehenden Aktivitäten: digitale Bewerbungen, Bewerberportale, eigene Drucke und Abzüge. Zusätzlich dürfen Sie die Bilder auch in sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing usw. benutzen. Wenn Bilder im gewerblichen Rahmen genutzt werden sollen, d.h. Firmenhomepage, Prospekte, Visitenkarten, Zeitungsartikel, Pressebild und Ähnliches, dann fotografieren wir für Sie eine Businessportraitserie. Hier sind dann alle Nutzungsrechte enthalten.

 

Das Format

Ein einheitliches Format für Bewerbungsfotos gibt es nicht. Übliche Formate sind 4,5 x 6 cm², 5 x 7 cm² oder auch 6 x 9 cm². Je nach Bewerbungstyp darf man ruhig auch kreativer sein und das Bewerbungsbild auch in voller Seitengröße präsentieren oder auch 2 Bilder.

Bewerbungen zu schreiben ist die eine Sache, die wenigsten denken dabei über ein innovatives Layout nach. Mit jeder Absage wächst der Frust. Aber Frust gibt es nicht nur bei Bewerbern sondern auch in den HR-Abteilungen. Nach einhundert Bewerbungen in 08/15-Form mit Urlaubsfoto oder Selfie wäre auch Ihnen nach Abwechslung zu Mute…

 

Was kostet es?

Mit dem Passbild-Automaten kann ich natürlich nicht preislich konkurrieren... Der Basispreis von 110,- € (inkl. MwSt.)  lohnt sich, wenn Sie damit einen weiteren Schritt zu Ihrem Traumjob machen! Und Sie können diese Kosten auf Ihrer nächsten Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen!

 
e-max.it: your social media marketing partner